Unterkünfte suchen & buchen

Grünkohl

Der Grünkohl: Eine norddeutsche Spezialität

Bei uns im Norden, gerade bei uns an der Ostseeküste, isst man gerne Fisch. Doch es gibt noch eine andere Spezialität, die wir heiß und innig lieben, und die möchten wir Euch gerne näher vorstellen: Grünkohl. Wintergemüse, Superfood und ein Stück norddeutsche Tradition.

Winter-Klassiker

Grünkohl ist, wie andere Kohlsorten auch, ein Wintergemüse, das vorwiegend in der kalten Jahreszeit geerntet wird. Das hat einen guten Grund, denn dank der niedrigen Temperaturen im Winter ist der Zuckeranteil in den Blättern des Grünkohls hoch und die Bitterstoffe sind relativ gering. Das macht den Kohl viel bekömmlicher und verleiht ihm eine fast süßliche Note.

Superfood

Grünkohl hat den höchste Vitamin C Gehalt aller Kohlsorten und zählt auch insgesamt zu den Vitamin-C-reichsten Lebensmitteln. Außerdem enthält er viele wertvolle Ballaststoffe und Mineralstoffe wie Kalium, Magnesium, Kalzium und Eisen. In den letzten Jahren erlebte Grünkohl dadurch ein regelrechtes Revival in den Küchen ernährungsbewusster Menschen. Was wir hier im Norden schon immer wussten, hat sich inzwischen auch in den USA herumgesprochen. Aufgrund der vielen wertvollen Inhaltsstoffe gilt „kale“ dort als Superfood und findet sich in grünen Smoothies, Salaten und als gesunde Chips-Alternative wieder.

Tradition

Wir in Schleswig-Holstein verzehren Grünkohl traditionell geschmort, als Beilage zu Schweinebacke, Kochwurst oder Kassler. Dazu reichen wir kleine runde süße Kartoffeln und auch über den Grünkohl streuen wir Zucker. Ansonsten lassen wir uns die krausen Blätter öfter auch als Suppe oder im Auflauf schmecken.

Während der Grünkohlsaison finden in vielen norddeutschen Regionen Veranstaltungen zu Ehren des Wintergemüses statt. Eine sogenannte „Grünkohlfahrt“ zum Beispiel ist ein Ausflug durch die Natur, an dessen Ziel ein Gasthof steht, in dem Grünkohl serviert wird. Der Ausflug wird meist mit Spielen und sportlichen Aktivitäten verbunden und beinhaltet, natürlich nur aufgrund der niedrigen Temperaturen, das ein oder andere hochprozentige Getränk. Ebenfalls beliebt sind die Kohlkönigwahlen oder der gemeinsame Verzehr von geschmortem Grünkohl als gesellschaftliches Ereignis.

Grünkohlparty

Zum gemeinsamen Grünkohlessen laden auch wir Euch hier in Großenbrode ganz herzlich ein. Am 20. Februar 2016 steigt unsere erste „Kohlparty“. Verschiedene Grünkohl-Speisen warten ab 17:00 Uhr im MeerHuus darauf, von Euch probiert zu werden. DJ Wolfgang2 und die Cover- und Partyband „Top Union“ aus Schleswig-Holstein sorgen für stimmungsvolle Musik und Partylaune bis tief in die Nacht.

Am 21. Februar geht die Grünkohlparty übrigens weiter, denn dann feiern wir eine andere norddeutsche Tradition – Biikebrennen – samt großer Outdoor-Party mit gemeinsamen Fackelzug zum Südstrand und großem Strandfeuer bei der Seebrücke. Getränke- und Essensstände kümmern sich um Euer Wohl, natürlich auch mit leckeren Grünkohl-Gerichten. Was es mit der Biikebrennen-Tradition auf sich hat, verraten wir Euch nächste Woche hier im Blog.

Überzeugt Euch von unserer gesunden und leckeren norddeutschen Spezialität und werdet Teil der Grünkohl-Tradition! Wir freuen uns auf Euer Kommen!

Tags: , , , , ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren

Wir kümmern uns um Deinen Aufenthalt in Großenbrode

+49 4367 - 997113

Du erreichst uns Montag bis Freitag
von 9:00 Uhr bis 17:00 Uhr

info@grossenbrode.de

Du hast Fragen zum Urlaub in Großenbrode? Dann schreib uns doch einfach eine E-Mail!