Aufgrund der Covid-19-Pandemie ist die Beherbergung zu touristischen Zwecken bis voraussichtlich zum 30. November 2020 untersagt. Auch danach kann es weitere Einschränkungen insbesondere bei touristischen Beherbergungen und Reisen geben. Diese können sich kurzfristig ändern. Bitte informieren Sie sich daher, ob Sie im genannten Buchungszeitraum zum angestrebten Reisezweck beherbergt werden dürfen.

Eine Übersicht zu den geltenden Regelungen finden Sie auf den Seiten des Landes Schleswig-Holstein und den Seiten des DTV.

Eine Verantwortung für Aktualität und Vollständigkeit der Informationen auf den verlinkten Seiten können wir nicht übernehmen.

3,5 Millionen für die neue Promenade

Ein historisches Ereignis für die Gemeinde Großenbrode: Der Promenadenbau ist nun offiziell bestätigt. Die Gemeinde hat den Förderbescheid aus Kiel erhalten, womit 70 Prozent vom 5-Millionen-Projekt vom Land gefördert werden. Der Bau des touristischen Prunkstücks soll im Oktober 2018 beginnen, mit einer Fertigstellung wird zur Saison 2020 gerechnet.

Erste Gedankenspiele um eine Neugestaltung der Promenade gab es bereits vor fünf Jahren. Es sei ein langer Weg mit Stolpersteinen gewesen, erklärte Bürgermeister Jens Reise, was zähle, sei aber das Ergebnis. Dabei sprach der Bürgermeister die „großartige Leistung“ von Tourismuschef Ubbo Voss an, der mit seinem Team hervorragende Detailarbeit im Vorfeld geleistet habe und ohne den es ganz sicher keine 70-prozentige Förderung gegeben hätte.

Bürgermeister Jens Reise habe Tränen in den Augen in gehabt, als Ubbo Voss ihm von der Förderzusage berichtete. Die neue Promenade sei für einen kleinen Ort wie Großenbrode eine „historische Maßnahme“, auf die alle sehr stolz seien. „Wir schaffen eine natureingebundene und hochmoderne Promenade“, erklärt Ubbo Voss. Sie wird schlangenlinienartig verlaufen und durch Teile des Deiches geführt, viele Aufenthalts- und Erlebnismöglichkeiten sowie Spielplätze für die Kinder sind eingeplant.

Gebaut wird in zwei Abschnitten: Der erste wird im Oktober 2018 von der Seebrücke nach Süden in Richtung der Mole beginnen, der zweite Abschnitt in Richtung Norden ist ab Oktober 2019 vorgesehen. Während der Bauphase seien alle bemüht, die Einschränkungen so gering wie möglich zu halten. Ganz vermeiden ließen sich Auswirkungen in der Bauphase laut Ubbo Voss natürlich nicht, aber „wenn alles fertig ist, werden uns alle Vermieter in Großenbrode sicher dankbar sein“, so Voss.

In den kommenden Wochen geht es an die Feinplanung und die Leistungen werden ausgeschrieben, sodass im Herbst mit der Neugestaltung begonnen werden kann.

Tags: , ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren

Wir kümmern uns um Ihren Aufenthalt in Großenbrode

+49 4367 - 997130

Sie erreichen uns Montag bis Freitag
von 9:00 Uhr bis 17:00 Uhr

info@grossenbrode.de

Sie haben Fragen zum Urlaub in Großenbrode? Dann schreiben Sie uns doch einfach eine E-Mail!