Ausschreibung SO1B Plan26 9

Die Gemeinde Großenbrode hat in der Sitzung am 11.12.2019 die 9. Änderung des Bebauungsplanes 26 der Gemeinde Großenbrode für das Gebiet „Ehemalige Marineküstendienstschule Großenbrode Kai“, bestehend aus der Planzeichnung (Teil A) und dem Text (Teil B) als Satzung beschlossen. Dies wurde am 03.06 2020
bekannt gemacht.

Die Großenbrode Tourismus Service und Grundstücks GmbH & Co. KG bietet das in ihrem Eigentum befindliche Grundstück im Teilgebiet 1 / Sondergebiet SO 1 (Sonstiges Sondergebiet – Gebiet für Tourismus) gemäß den textlichen Vorgaben zur Art der baulichen Nutzung zum Kauf an.

Art der baulichen Nutzung (§ 9 Abs. 1 Nr. BauGB)
Das Sondergebiet SO 1 dient vorwiegend der Unterbringung von Anlagen und Einrichtungen der touristisch orientierten Versorgung und Freizeitnutzung (§ 11 Abs. 2 Nr. 1 BauNVO). Zulässig sind:
a) Schank- und Speisewirtschaften
b) die der örtlichen Versorgung dienenden Läden nur im Erdgeschoss (§ 9 Abs. 1 Nr. 1 i. v. m. § 9 Abs. 3 BauGB)
c) Gebäude und Räume für sportlichen und spielerischen Zwecke sowie Winterlagerung von Booten
d) Informations- Service- und Dienstleistungseinrichtungen, die der Betreuung und Versorgung von Gästen dienen.

Bewerber haben entsprechend den textlichen Vorgaben neben einem Gebot für einen Kaufpreis auch ein Nutzungskonzept vorzulegen. Die Unterlagen sind in einem geschlossenen Umschlag bei der Großenbrode Tourismus Service und Grundstücks GmbH & Co. KG, vertreten durch den Geschäftsführer

Ubbo Voss,
Teichstraße 12,
23775 Großenbrode,

einzuliefern. Einlieferungstermin ist der 21.09.2020, 12.00 Uhr; ein Poststempel gilt als nicht ausreichend. Die Bieter haben dafür Sorge zu tragen, dass der Nachweis über die rechtzeitige Einlieferung geführt werden kann.

Downloads:

Bekanntmachung Grundstück SO1B Plan26 9 (PDF / 155 kB)
Auslobungsbedingungen Grundstück SO1B Plan26 9 (PDF / 177 kB)