Seit dem 17. Mai 2021 ist das Reisen nach Schleswig-Holstein unter bestimmten Voraussetzungen wieder erlaubt.

Eine Übersicht zu den geltenden Regelungen finden Sie auf den Seiten des Landes Schleswig-Holstein.

Eine Verantwortung für Aktualität und Vollständigkeit der Informationen auf den verlinkten Seiten können wir nicht übernehmen.

Aktuelle Informationen zum Coronavirus und zum Neu-Start des Tourismus

Moin moin, liebe Gäste, Vermieter und Großenbroder,

Der Neu-Start im Tourismus ist nur von Dauer, wenn sich alle Tourismus-Akteure an strikte Maßnahmen halten. Nur so kann das Corona-Virus an einer weiteren Ausbreitung gehindert und aufgezeigt werden, dass Tourismus kein Beschleuniger der Pandemie ist.

Informationen für Beherbergungsbetriebe

Der Neu-Start im Tourismus ist nur von Dauer, wenn sich alle Tourismus-Akteure an strikte Maßnahmen halten. Nur so kann das Corona-Virus an einer weiteren Ausbreitung gehindert und aufgezeigt werden, dass Tourismus kein Beschleuniger der Pandemie ist.

Seien Sie gut vorbereitet und machen Sie mit!

Folgende Maßnahmen sind zwingend zu erfüllen. Gäste, die nachweislich genesen oder vollständig geimpft sind, sind davon ausgenommen.
  • Das Vorhandensein sowie die konsequente Umsetzung eines Sicherheits- und Hygienekonzeptes ist erforderlich.
  • Sie haben die Pflicht, die aktuelle Ersatzverkündung (§ 60 Abs. 3 Satz 1 LVwG) der Landesverordnung zur Bekämpfung des Coronavirus SARS-CoV-2 (Corona-Bekämpfungsverordnung – Corona-BekämpfVO) sowie die aktuelle Allgemeinverfügung des Kreises Ostholstein zu beachten und einzuhalten.
  • Eine lückenlose Kontaktdatenerhebung aller Gäste durch den Meldebogen der GTS ist notwendige Voraussetzung.
  • Allen Gästen ist vor Anreise mitzuteilen, dass eine Beherbergung nur mit negativem Antigen-Schnelltest oder PCR-Test, der nicht älter als 48 Stunden bei Check-In sein darf, erlaubt ist. Dies gilt für Gäste ab 6 Jahren. Es werden nur getestete Personen im Sinne von § 2 Nummer 6 SchAusnahmV in die Beherbergung aufgenommen, deren Testung vor Reiseantritt erfolgt ist.
  • Sichtkontrolle der Testergebnisse (bei Anreise, zusätzlich einmalig nach 72 Stunden). Spätestens nach 72 Stunden nach der Testung zur Anreise (ausschlaggebend ist das Datum und die Uhrzeit des letzten Testdokuments) ist dies zu prüfen.
  • Ein Testnachweis ist für Personal mit regelmäßigem Gästekontakt alle 72 Stunden erforderlich.
  • LUCA-App:
    - Die Nutzung der LUCA-App in Ihrem Beherbergungsbetrieb zur einfachen Kontaktdatennachverfolgung durch das Gesundheitsamt wird empfohlen.
    - Das Generieren von QR-Codes pro Unterkunft wird empfohlen.
  • Bei positivem Testergebnis ist der Gast aufgefordert, sich unverzüglich auf direktem Weg in die Häuslichkeit (Beherbergung) zu begeben und sich ständig dort aufzuhalten/abzusondern, bis der Fachdienst Gesundheit des Kreises OH diese Absonderung wieder aufhebt.
Stand: 07.07.2021

PDF Download

Informationen für Gastronomie

Der Neu-Start im Tourismus ist nur von Dauer, wenn sich alle Tourismus-Akteure an strikte Maßnahmen halten. Nur so kann das Corona-Virus an einer weiteren Ausbreitung gehindert und aufgezeigt werden, dass Tourismus kein Beschleuniger der Pandemie ist.

Seien Sie gut vorbereitet und machen Sie mit!

Folgende Maßnahmen sind zwingend zu erfüllen. Gäste, die nachweislich genesen oder vollständig geimpft sind, sind davon ausgenommen.
  •  Das Vorhandensein sowie die konsequente Umsetzung eines Sicherheits- und Hygienekonzeptes ist erforderlich.
  • Sie haben die Pflicht, die aktuelle Ersatzverkündung (§ 60 Abs. 3 Satz 1 LVwG) der Landesverordnung zur Bekämpfung des Coronavirus SARS-CoV-2 (Corona-Bekämpfungsverordnung – Corona-BekämpfVO) sowie die aktuelle Allgemeinverfügung des Kreises Ostholstein zu beachten und einzuhalten.
  • LUCA-App:
    - Digitale Kontaktdatenerhebung aller Gäste durch Nutzung der LUCA-App zur einfachen Kontaktdatennachverfolgung (oder manuell/händisch, welche dann 4 Wochen aufzubewahren sind) wird empfohlen.
    - Das Generieren von QR-Codes pro Tisch wird empfohlen.
  • Innenbereich: Das Vorzeigen des aktuellen Test-Ergebnisses ist bei Ankunft (nicht älter als 24 Stunden, bei PCR-Test 48 Stunden) von allen Gästen ab 6 Jahren erforderlich. Dies gilt nicht für Hotels und andere Beherbergungsbetriebe bei der Bewirtung ihrer Hausgäste, wenn sich diese in einem räumlich abgegrenzten Bereich aufhalten, zu dem andere Gäste keinen Zutritt haben. Es dürfen max. 10 Personen aus 10 Haushalten an einem Tisch sitzen (Kinder unter 14 Jahren zählen nicht).
  • Außenbereich: Kein Vorzeigen des Test-Ergebnisses erforderlich, max. 10 Personen aus 10 Haushalten an einem Tisch zulässig (Kinder unter 14 Jahren zählen nicht).
  • Der Betreiber verpflichtet sich und seine Mitarbeiter mit regelmäßigem Kundenkontakt zwei Mal wöchentlich im Testzentrum testen (Schnelltest) zu lassen.
  • Gäste und Personal haben während der Laufwege im Betrieb (innen und außen) eine Maske zu tragen.

Stand: 07.07.2021

PDF Download

Informationen für Gäste

Der Neu-Start im Tourismus ist nur von Dauer, wenn sich alle Tourismus-Akteure an strikte Maßnahmen halten. Nur so kann das Corona-Virus an einer weiteren Ausbreitung gehindert und aufgezeigt werden, dass Tourismus kein Beschleuniger der Pandemie ist.

Seien Sie gut vorbereitet und machen Sie mit!

Folgende Maßnahmen sind zwingend zu erfüllen. Gäste, die nachweislich genesen oder vollständig geimpft sind, sind davon ausgenommen.
  • Coronatest (Antigen-Schnelltest) oder PCR-Test für alle Reiseteilnehmer ab 6 Jahren, der vor Reiseantritt gemacht werden muss und bei Check-In maximal 48 Stunden alt sein darf.
  • Dem Gastgeber sind bei der Ankunft die negativen Testergebnisse aller Teilnehmer schriftlich vorzulegen.
  • 72 Stunden nach der letzten Testung (ausschlaggebend ist das Datum und die Uhrzeit des letzten Testdokuments) mit allen Teilnehmern einen neuen Coronatest (Antigen-Schnelltest) am Urlaubsort einholen und dem Gastgeber vorlegen.
  • In Großenbrode stehen zwei Testzentren zur Verfügung:
    - Teststation Großenbrode, Strandstraße 32, hat nun täglich von 9.00 bis 17.00 Uhr geöffnet,
    ohne Anmeldung, kostenfrei, Gesundheitskarte nicht vergessen! (Privatversicherte mit Personalausweis)
    - Kurklinik Baltic, Orthfeld 0, 23775 Großenbrode; Mo. – Fr., von 9.00 bis 12.00 Uhr, mit Terminvereinbarung
    unter 0 43 67-99 52 90, kostenfrei (Personalausweis erforderlich)
  • LUCA-App:
    - Die Nutzung der LUCA-App auf Ihrem Smartphone zur einfachen Kontaktnachverfolgung wird empfohlen.
    - Bei Nutzung von Gastronomiebetrieben in Großenbrode sind die Kontaktdaten anzugeben oder per LUCA-App einzuchecken. Die Innengastronomie erfordert zusätzlich einen aktuellen Schnelltest (nicht älter als 24 Stunden). Dies gilt nicht für Hotels und andere Beherbergungsbetriebe bei der Bewirtung ihrer Hausgäste, wenn sich diese in einem räumlich abgegrenzten Bereich aufhalten, zu dem andere Gäste keinen Zutritt haben.
  • Bei positivem Testergebnis sind Sie verpflichtet, den Fachdienst Gesundheit des Kreises OH unverzüglich zu kontaktieren (Tel.: 04521-788-255) sowie sich unverzüglich auf direktem Weg in Ihre Häuslichkeit (Beherbergung) zu begeben und sich ständig dort aufzuhalten/abzusondern, bis der Fachdienst Gesundheit des Kreises OH diese Absonderung wieder aufhebt. Die aktuelle Allgemeinverfügung des Kreises OH ist in diesem Fall strikt zu befolgen.

Stand: 07.07.2021

PDF Download

FAQ - Die häufigsten Fragen

Der Neu-Start im Tourismus ist nur von Dauer, wenn sich alle Tourismus-Akteure an strikte Maßnahmen halten. Nur so kann das Corona-Virus an einer weiteren Ausbreitung gehindert und aufgezeigt werden, dass Tourismus kein Beschleuniger der Pandemie ist.

Welche Betriebe können öffnen?
Alle Beherbergungs- und Gastronomiebetriebe sowie Freizeit- und Kultureinrichtungen (nur Außenbereich) im Ostseeheilbad Großenbrode, die die entsprechenden Sicherheits- und Hygienemaßnahmen konsequent umsetzen.

Was ist für Urlaubsgäste wichtig?
Coronatest (Antigen-Schnelltest) oder PCR-Test für alle Reiseteilnehmer ab 6 Jahren, der vor Reiseantritt gemacht werden muss und bei Check-In maximal 48 Stunden alt sein darf. Spätestens nach 72 Stunden nach der letzten Testung zur Anreise (ausschlaggebend ist das Datum und die Uhrzeit des letzten Testdokuments) ist dem Gastgeber ein neuer Test nachzuweisen. Die Testdokumente werden u.a. auch in der lokalen Gastronomie benötigt. Die Testpflicht gilt ab 6 Jahren. Gäste, die nachweislich genesen oder vollständig geimpft sind, sind davon ausgenommen.

Welche Aufgaben hat die Gastronomie?
Corona-Hygienekonzept vorhalten, Allgemeinverfügung des Kreises einhalten, Schnelltests kontrollieren (nur Innengastronomie), Kontaktdaten aller Gäste erfassen (am besten digital - z.B. Luca App).

Benötige ich einen Test, wenn ich ein Restaurant besuche?
Im Innenbereich ist das Vorzeigen des aktuellen Schnelltest-Ergebnisses bei Ankunft (nicht älter als 24 Stunden) von allen Gästen, die älter als 6 Jahren sind, erforderlich. Dies gilt nicht für Hotels und andere Beherbergungsbetriebe bei der Bewirtung ihrer Hausgäste, wenn sich diese in einem räumlich abgegrenzten Bereich aufhalten, zu dem andere Gäste keinen Zutritt haben. Gäste, die nachweislich genesen oder vollständig geimpft sind, sind davon ausgenommen. Im Außenbereich ist kein Schnelltest-Ergebnis erforderlich.

Wer muss sich testen lassen?
Die Testpflicht gilt für alle Einheimischen sowie Urlaubs- und Tagesgäste ab 6 Jahren. Gäste, die nachweislich genesen oder
vollständig geimpft sind, sind davon ausgenommen.

Wo kann ich mich testen lassen?
Testzentrum Großenbrode, Strandstraße 32, 23775 Großenbrode (großes Zelt auf dem Nahkauf-Parkplatz). Täglich von
9.00 bis 17.00 Uhr, kostenfrei, ohne Anmeldung, Gesundheitskarte vorzeigen (Personalausweis für Privatversicherte).
Kurklinik Baltic, Orthfeld 0, 23775 Großenbrode. Mo. – Fr., 9.00 bis 12.00 Uhr, kostenfrei. Getestet wird nur mit Terminvereinbarung unter 0 43 67-99 52 90, Personalausweis erforderlich.
Weitere Testzentren siehe https://www.schleswig-holstein.de/DE/Schwerpunkte/Coronavirus/Allgemeines/Teststationen
Karte/teststationen_node.html?lang=de.

Was passiert wenn der Gast keinen Test vorweisen kann?
Der Gast darf die Unterkunft nur mit negativem Testergebnis nutzen (Ausnahme: Geimpfte und Genesene). Möchte oder
kann sich der Gast nicht testen lassen, darf keine Beherbergung stattfinden. Die Verantwortung liegt beim Gast.

Was passiert, wenn mein Schnelltest positiv ausfällt?
Sollten Sie sich im Testzentrum Großenbrode getestet haben (großes Zelt auf dem Nahkauf-Parkplatz), so wird dort
im Anschluss ein kostenloser PCR-Test (Labortest) gemacht. Bis zur Mitteilung des Ergebnisses verbleiben Sie in Ihrer
Häuslichkeit (Unterkunft) in Quarantäne. Sollte der PCR-Test positiv ausfallen ist der Gast verpflichtet, den Fachdienst
Gesundheit des Kreises OH unverzüglich zu kontaktieren (Tel.: 04521-788-255) und sich so lange abzusondern, bis
der Fachdienst Gesundheit des Kreises OH diese Absonderung wieder aufhebt.

Wie sehen die Storno-Regeln aus für den Fall, dass der Gast positiv auf Corona getestet wurde (incl. PCR-Test)?
In diesem Fall sollte eine individuelle Lösung mit dem Gastgeber gefunden werden.

Wie sehen die Storno-Regeln für den Fall eines landesweiten Beherbergungsverbots aus?
In diesem Fall gelten die gesetzlichen Vorgaben.

Was müssen die Beherbergungsbetriebe tun?
Corona-Hygienekonzept vorhalten, Gäste vorab informieren, Tests kontrollieren, Kontaktdaten erfassen (mit der LUCA-App).

Was gilt für Tagesgäste und Einheimische?
Bei der Nutzung bzw. dem Besuch von gastronomischen Betrieben (Innengastronomie) im Ostseeheilbad Großenbrode
ist auch von allen Tagesgästen und Einheimischen ein aktueller, negativer Antigen-Schnelltest oder PCR-Test vorzulegen.
Gäste, die nachweislich genesen oder vollständig geimpft sind, sind davon ausgenommen.

Was ist wenn Tagesgäste oder Einheimische keinen Test dabei haben?
Tagesgäste oder Einheimische können die entsprechende Einrichtung oder den Betrieb nicht nutzen bzw. betreten.
Die Testpflicht gilt für Gäste ab 6 Jahren.

Mit wie vielen Haushalten darf man in eine Unterkunft?
Insgesamt 5 Personen aus 2 Haushalten, wobei Kinder unter 14 Jahren sowie nachweislich Genesene oder vollständig Geimpfte nicht mitgezählt werden.

Besteht Maskenpflicht auf der Promenade oder auf der Seebrücke?
Derzeit nicht.

Wen kann ich bei Fragen ansprechen?
Großenbrode Tourismus Service und Grundstücks GmbH & Co.KG,
Teichstraße 12, 23775 Großenbrode, Tel.: 04367-9971-30
oder
Kreisverwaltung Ostholstein: buergertelefon-oh@kreis-oh.de
oder
0431-79700001 (Corona Hotline des Landes SH)

Stand: 07.07.2021

PDF Download

Schnelltest Formular Animation

Der Neu-Start im Tourismus ist nur von Dauer, wenn sich alle Tourismus-Akteure an strikte Maßnahmen halten. Nur so kann das Corona-Virus an einer weiteren Ausbreitung gehindert und aufgezeigt werden, dass Tourismus kein Beschleuniger der Pandemie ist.

Dieses Formular dient als behördlich vorgeschriebener Nachweis und muss vor Teilnahme am Animationsprogramm ausgefüllt werden.
  • Die Teilnahme am Animationsprogramm (Indoor) ist für Kinder ab 6 Jahre nur erlaubt, wenn Sie einen negativen Antigen-Schnelltest vorweisen können, der nicht älter als 24 Stunden ist. Ausgenommen davon sind Kinder bis 6 Jahren
    sowie Gäste, die nachweislich genesen oder vollständig geimpft sind. Im Außenbereich ist kein Testnachweis erforderlich.
  • Liegt kein Test vor, muss der Test noch vor der Teilnahme am Indoor-Animationsprogramm nachgeholt werden. Hierfür stehen 2 Testzentren in Großenbrode zur Verfügung (Nahkauf-Parkplatz und Kurklinik Baltic).
  • Können oder wollen die Gäste(-Kinder) den Test nicht vorlegen, ist die Teilnahme untersagt (nur Indoor).
  • Von allen Teilnehmern müssen Kontaktdaten erhoben werden. Diese werden vier Wochen lang aufbewahrt und danach vernichtet.
  • Während des Animationsprogramms besteht Maskenpflicht (innen auf den Verkehrswegen).

Stand: 07.07.2021

PDF Download

Wer gilt eigentlich als geimpft oder genesen?

Geimpfte und Genesene müssen weiter Masken tragen und Abstandsregeln befolgen!

Wer gilt eigentlich als GEIMPFT ?
  • Als geimpft gilt, wer die letzte erforderliche Impfdosis erhalten hat.
  • Seit der letzten Spritze müssen mindestens 14 Tage vergangen sein.
  • Geimpfte müssen einen Nachweis vorlegen können.
Wer gilt eigentlich als GENESEN ?
  • Als genesen gilt, wer eine Corona-Infektion überstanden hat.
  • Die Infektion muss mit einem positiven PCR-Test nachgewiesen werden.
  • Der Test muss mindestens 28 Tage und höchstens 6 Monate alt sein
PDF Download

Bitte informieren Sie sich über den jeweils aktuellen Stand der Gesetzeslage auf den maßgeblichen Seiten der Kreisverwaltung Ostholstein: https://www.kreis-oh.de/Soziales-Familie-Gesundheit/Gesundheitsamt/CoronaVirus und den Seiten des Landes Schleswig-Holstein: https://schleswig-holstein.de/DE/Schwerpunkte/Coronavirus/_documents/teaser_erlasse

Landesverordnung und Erlasse zum Umgang mit SARS-CoV-2

Die Landesregierung hat weitreichende Regelungen beschlossen, um das neuartige Coronavirus einzudämmen. Alle Verordnungen und Erlasse findet ihr hier: https://schleswig-holstein.de/DE/Schwerpunkte/Coronavirus/_documents/teaser_erlasse.html

Sollten Sie eine Buchung als Vermieter oder Gast vorgenommen haben, informieren Sie sich bitte im Besonderen darüber, ob Sie im genannten Buchungszeitraum zum angestrebten Reisezweck beherbergen oder beherbergt werden dürfen.

Aktuelle Informationen zu unseren Veranstaltungen entnehmen Sie bitte unserem Veranstaltungskalender.

  • Lebensmittelmärkte sind gemäß der Bäderregelung geöffnet.

Bitte achten Sie auf sich und Ihre Mitmenschen durch Einhaltung folgender Hygienemaßnahmen: » www.infektionsschutz.de

Wir versuchen, Sie möglichst aktuell über unsere facebook-Seite und an dieser Stelle auf dem Laufenden zu halten.

Viele Grüße aus Großenbrode – bleiben Sie gesund – wir freuen uns auf Sie.